Forschung und Innovation radikaler denken

Vergangenen Mittwoch hat die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) ihr „Jahresgutachten 2021“ an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben.  Das Gutachten gilt als Leitfaden für die Innovations- und Unternehmenspolitik. Darüber hinaus wirft es ein Schlaglicht auf die F&E-Aktivitäten in Deutschland. In Innovationen werden hierzulande im Jahr rund 100 Milliarden Euro gesteckt; 20 Prozent der Summe kommen vom … Weiterlesen Forschung und Innovation radikaler denken

Visionen braucht das Land – endlich!

Die Pandemie, die offenbar kein Ende nehmen will, hat uns die Grenzen unserer aktuellen gesellschaftlichen Schwerpunktsetzung aufgezeigt. Zentrale öffentliche Sektoren wie das Gesundheits- und Bildungssystem sind hierzulande bis heute (!) nicht imstande, flexibel und zielführend auf die Situation zu reagieren. Das liegt nicht zuletzt im (neoliberalen) Glauben an die Kraft des privaten Marktes. Ländern und … Weiterlesen Visionen braucht das Land – endlich!

US-Führungsanspruch durch Top-Wissenschaft mit Ministerrang

Joe Biden hat mit dem Biologen Eric Lander einen neuen "Science Advisor" als Minister ernannt.  Er soll auch helfen, neu zu definieren, welche Rolle die Wissenschaft künftig in den Vereinigten Staaten überhaupt spielen soll. Dazu hat Biden ihm einen Brief geschrieben mit 5 zentralen Fragen zur Zukunft von Wissenschaft und Technologie, für die er sich Empfehlungen wünsche: … Weiterlesen US-Führungsanspruch durch Top-Wissenschaft mit Ministerrang

AnjaTime #045 Das neue Normal?

Deutschland am Scheideweg? Nach dem "Konsum" diverser Medien zum Zustandsbericht unserer Zeit, platzte mir nicht ganz der Kragen, aber wenigstens musste ich meiner Irritation etwas Ausdruck verleihen. Was ist das, dass dieses Land und seine Gesellschaft so verschlossen gegenüber "smarten" Zukunftskonzepten oder -ideen hält? AnjaTime im Audio AnjaTime #045 Deine Optionen Höre es dir auf iTunes … Weiterlesen AnjaTime #045 Das neue Normal?

DIE Bildung hat ein Problem – oder mehrere?

Selten war "die Bildung" so sehr im Gespräch wie derzeit. Hier wie andernorts. Was aber ist das Kernproblem der gegenwärtigen Debatte?  Bildung, so wie wir sie kennen, steht für eine möglichst lineare Bildungsbiografie, in der Abschlüsse als Anschlüsse für zukünftige Optionen gelten. In der industriepolitischen Moderne brauchte es zur qualitativen Zuordnung der vorhandenen Jobs standardisierte … Weiterlesen DIE Bildung hat ein Problem – oder mehrere?

Über das Scheitern des Digital Pakts – ein Rant

In diesen Zeiten wird viel über das Versagen des deutschen Bildungssystems lamentiert. Alle haben eine Meinung, kaum jemand blickt wirklich fundiert hinter die Kulissen. So sind die Sprechchöre zu den Versäumnissen der digitalen Bildung an Banalität oft nicht zu überbieten. Aber es muss offenbar jedwede:r was dazu gesagt haben. Nun gut. Wenn ihr euch jedoch … Weiterlesen Über das Scheitern des Digital Pakts – ein Rant

Demokratisches US-Establishment gegen neue Ideen und das Internet?

Ein ausgesprochen interessantes Interview mit Alexandria Ocasio-Cortez (AOC), das sie kurz nach Bekanntgabe des Ergebnisses zugunsten von Biden/Harris der New York Times gab. Interessant ist das Gespräch nicht nur als vertiefender Einblick in die harten Auseinandersetzungen einer politischen Partei. Bei der Lektüre dachte ich, dies ist ein Sinnbild unserer heutigen Zeit: Jede*r von uns eher … Weiterlesen Demokratisches US-Establishment gegen neue Ideen und das Internet?

Kollaboration 4.0 als Drehkreuz einer modernen Kompetenz

Der Kompetenzdiskurs ist in den letzten Jahren international ausgeufert. Nahezu täglich werden neue Kompetenzfelder erfunden und deren Auf- und Ausbau als Grundlage einer positiven Zukunft der Arbeit proklamiert. Ein trendiges Schlagwort unserer Zeit sind z.B. die sogenannten „4K“ (Kollaboration, Kommunikation, Kreativität, Kritisches Denken), die als zentrale Scharniere einer Kompetenz-Bildung für die Zukunftsfähigkeit gesehen werden. Was aber unterscheidet die geforderten Fähig- und Fertigkeiten von denjenigen vorheriger Zeiten? Und sind die Hochschulen und Unternehmen darauf vorbereitet?

Stephen Ball: Bildung jenseits des Neoliberalismus denken

Prof. Stephen Ball (IOE London) ist einer der weltweit bedeutendsten Bildungsforscher - eine führende Stimme in der Bildungssoziologie und ein Gründungsname auf dem Gebiet der Politiksoziologie.  Was bedeutet Bildungssoziologie?  Es bedeutet, die grundlegenden bildungspolitischen Prozesse zu dekonstruieren, um der sozialen Ungleichheit entgegenzuwirken. Das war früher einfacher, reflektiert Ball seinen eigenen Analyseweg. Die Bildungssoziologie hat sich … Weiterlesen Stephen Ball: Bildung jenseits des Neoliberalismus denken