Abschied vom Berufsprinzip

Daniel Fleischmann hat Anja für die Transfer-Zeitschrift der Schweizerischen Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung zu den Themen ihres Buches Berufen statt zertifiziert interviewt. Das Intro lautet wie folgt: Die Berufswelt verändert sich rasant. Neue Technologien verlangen neue Fähigkeiten und schaffen neue Berufsbilder, während gleichzeitig eine wachsende Zahl von Menschen ihr ursprünglich gelerntes Tätigkeitsfeld verlässt. Die Idee … Abschied vom Berufsprinzip weiterlesen

Nur mit einem BGE erhalten wir unsere Demokratie

Wir ahnten es ja schon länger: Das alte Sozialsystem ist nicht mehr reformierbar, so auch Thomas Straubhaar in einem Interview im aktuellen Spiegel Nr. 35. Bevor ich aber darauf zu sprechen komme, zunächst ein Abgleich der jeweiligen Überschriften: Printartikel: "Der Sozialstaat diskriminiert Jüngere und Frauen systematisch"Online (aktuell): 1000 Euro im Monat für alle - kann das … Nur mit einem BGE erhalten wir unsere Demokratie weiterlesen

Denkst du ökonomisch?

Nein, dies ist kein kapitalismuskritischer Text. Aber eine Einladung, die eigene Zukunft positiv zu gestalten. Der Artikel startet mit der Frage: Sie haben Karten für ein Basketballspiel in einer Stadt, die 45 Minuten von Ihrem Zuhause entfernt ist. Aber der Star wird nicht spielen, nichts hängt vom Ergebnis ab und es regnet stark. Angenommen, Sie … Denkst du ökonomisch? weiterlesen

Der MINT-Fachkräftemangel ist hausgemacht

Da die Wasserstandsmeldungen zu den MINT-Engpässen nicht abreißen und ganz offensichtlich sich niemand an den Kern des Problems heranwagt, versuche ich mich einmal an einer Kontextualisierung. Das gängige Narrativ Der Fachkräfteengpass in den MINT-Berufen nähert sich laut einer Bedarfsanalyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wieder dem Vorkrisenniveau an. Zu diesen Berufen zählen Fachkräfte in … Der MINT-Fachkräftemangel ist hausgemacht weiterlesen

Der nächste Hype? In Musiker:innen direkt investieren!

In letzter Zeit erreichen mich immer mehr Anfragen, wie sich denn ein auskömmliches Einkommen zukünftig generieren lasse, wenn man nicht auf ein lukratives Erbe hoffen könne - und immer mehr gut bezahlte Jobs verschwänden. Das klassische Versprechen der Leistungsgesellschaft löst sich bekanntlich langsam auf. Und überhaupt, wissen wir ja längst, dass Chancengleichheit zwar ein hehrer … Der nächste Hype? In Musiker:innen direkt investieren! weiterlesen

Schneller, höher, weiter, intelligenter: Mentaltraining & Resilienz

Wenn alle Top-Athlet*innen gut austrainiert sind, was gibt dann den letzten Ausschlag, wer unter gleichen Bedingungen gewinnt? Es ist letztlich der Kopf, das Mentale, die geistige Verfassung, die innere Haltung oder der allerletzte Wille - je nachdem, wie man es begreifen will. In dieser beeindruckenden Dokumentation berichten sowohl Spitzensportler*innen als auch Mentaltrainer*innen von den Errungenschaften … Schneller, höher, weiter, intelligenter: Mentaltraining & Resilienz weiterlesen

Fußball als Spiegelbild unserer Gesellschaft

Letzthin wurde mir ein YouTube-Video empfohlen, auch wenn es auf den ersten Blick nicht mein Themenschwerpunkt ist. In dem Ausschnitt aus der Sendung von Markus Lanz vom 7. Juli versucht sich die Gesprächsrunde an einer Bilanz des bescheidenen Abschneidens der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft. Hier verlinkt habe ich einen Artikel, der die gesamte Sendung recht umfänglich zusammenfasst. … Fußball als Spiegelbild unserer Gesellschaft weiterlesen

Wer geht zukünftig noch ins Kino?

Eines meiner Highlights der bisherigen Pandemiezeit ist meine (späte) Entdeckung von Kara Swisher (KS), die in den letzten Monaten enorm an Präsenz gewonnen hat - zumindest in meiner Timeline. Sie begleitet journalistisch die sozioökonomischen wie soziokulturellen Verwerfungen aufgrund der digitalen Entwicklungen vielfältig wie bissig humorvoll. Zudem gilt sie als eine der besten Kenner*innen des Silicon Valleys und … Wer geht zukünftig noch ins Kino? weiterlesen

Weiter geht’s mit dem Bildungsschock

BILDUNGSSCHOCK ist eine Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt über "Lernen, Politik und Architektur in den 1960er und 1970er Jahren" (bis 11.07.). Es existieren verschiedene erklärende Beiträge im Netz über die Ausstellung, aber das verlinkte PR-Video bringt die Vielfalt am besten kompakt zum Ausdruck. Worum geht's und was haben die 1960-70er Jahre mit heute gemein? Was war der Bildungsschock? … Weiter geht’s mit dem Bildungsschock weiterlesen

Maschinensteuer? Ja, bitte neu denken!

Das soziale Sicherungssystem in den westlichen Industrieländern basiert auf der Besteuerung von menschlicher Arbeit. Im Zuge der sukzessiven Automatisierung dieser Arbeit kommt jedoch immer häufiger die Frage auf, wie man die sinkenden Einnahmen kompensieren könne. Die Maschinensteuer steht im Raum und wird in der Zwischenzeit ernsthaft diskutiert. Das Problem ist bekannt: Unternehmen kaufen Roboter, um … Maschinensteuer? Ja, bitte neu denken! weiterlesen