Kein Speed in deutschen Factories möglich?

Die Hoffnungen waren groß, als Adidas 2015 verkündete, von jetzt an auch in dezentrale, voll automatisierte Hightech-Speedfactories nah an den Konsument*innen zu investieren. Von wegen Industrie 4.0 trifft auf Nachhaltigkeit und so ... Die erste Factory wurde entsprechend naheliegend in Ansbach gebaut; die zweite in Atlanta. Deutschland jubelte ob der Rückführung von Arbeitsplätzen aus Billiglohnländern. "Wir" … Weiterlesen Kein Speed in deutschen Factories möglich?

Dem deutschen Establishment fehlt es an kollaborativer Kompetenz

Das Problem der deutschen Wirtschaft wie Gesellschaft ist das nahezu fundamentalistische Denken in klassischen Modellen mitsamt inkrementellen Verbesserungen. Entsprechend wird Digitalisierung auch eher als Versuch interpretiert, bisherige Aktivitäten digital zu verlängern. Wenn überhaupt! Fast nirgends wird konsequent transformativ gedacht. Erst recht nicht gehandelt. In der Forschung kaum. In der Wirtschaft selten. In der Zivilgesellschaft nur … Weiterlesen Dem deutschen Establishment fehlt es an kollaborativer Kompetenz

Wir brauchen eine positive Story für die globale Vernetzung, sagt Rifkin

Jeremy Rifkin residierte wieder im Berliner Adlon und gab Interviews zu seinem neuen Buch über den notwendigen globalen Green New Deal.  Er beschreibt zunächst die Entwicklungslinien, die zum nahen Zusammenbruch der Fossil-Industrie führen: Ausbau der Erneuerbaren Energien durch Europa und ChinaFehlende Amortisierung neuer fossiler AnlagenKipp-Punkt für Solar und Wind bei 14 % Marktanteil Das wird so … Weiterlesen Wir brauchen eine positive Story für die globale Vernetzung, sagt Rifkin

Werdet smart: Mehr Flow statt Abschlüsse

Viele Unternehmen haben eine sehr hohe Nachfrage nach digitalen Talenten, können diese aber weitgehend nicht mit zertifiziertem Personal abdecken. Dies hat durchaus positive Einflüsse auf die Tech-Industrie, denn dadurch werden die Belegschaften diverser. Und dies wiederum kann zu klügeren Unternehmensentwicklungen führen (von wegen kollektive Intelligenz usw. - Ihr wisst schon ...). Was tun sie also gegen den … Weiterlesen Werdet smart: Mehr Flow statt Abschlüsse

Pikettys neueste Aufklärung für einen partizipativen Sozialismus

In der schweizerischen "Republik" ist eine umfangreiche Rezension des neuen Forschungsepos' von Thomas Piketty «Capital et idéologie» erschienen (wird erst zum März 2020 ins Deutsche übersetzt). Auf 1200 Seiten zeigt darin Piketty auf, wie sich die wirtschaftlichen Ungleichheiten seit dem 19. Jahrhundert erst auf-, dann ab- und jetzt wieder aufbauten. Unzählige statistische Grafiken, die auf … Weiterlesen Pikettys neueste Aufklärung für einen partizipativen Sozialismus

Von China lernen heißt Wissenschaft wertschätzen

Das Nature-Magazin feiert seinen 150. Geburtstag und blickt auf den historischen Aufstieg Chinas als Folge eines bedingungslosen Glaubens an die Bedeutung der Wissenschaft zurück. Durch protestantische Missionare erkannten die Chines*innen recht früh die Bedeutung der Wissenschaften als Grundlage für die wachsende militärische und wirtschaftliche Macht des Westens. Sie gingen schnell dazu über, zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten … Weiterlesen Von China lernen heißt Wissenschaft wertschätzen

Eine bessere Natur schaffen!

Letzte Woche einen faszinierenden Talk von Trent McConaghy gehört rund um das Thema "Nature 2.0". Zum Glück liegen seine Ausführungen auch als Text vor.  Es geht darum, wie mittels künstlicher Intelligenz (KI) und Blockchain-Mechanismen das Wirtschaftssystem und damit unsere Lebensgrundlagen neu gedacht und umgesetzt werden könnten.  Dabei entzieht man der Nutzung der Natur die individuellen Besitzrechte … Weiterlesen Eine bessere Natur schaffen!

Menschen organisieren sich selbst – auch in "der" Bildung!

Ein YouTube-Phänomen macht gerade die Runde durch deutsche Medien: Menschen, die aktiv "lernen", streamen ihre bewegungsarme Beschäftigung live auf ihre Kanäle – und andere können ggf. kommentieren. In Südkorea (wo sonst?) ursprünglich aufgekommen, schauen sich vor allem junge Menschen wechselseitig bei diesem Trend zu, wie sie Stunde um Stunde am Schreibtisch sitzen – und büffeln. … Weiterlesen Menschen organisieren sich selbst – auch in "der" Bildung!

Über clevere Maschinen und smarte Menschen – ein Gespräch zwischen Elon Musk und Jack Ma

Lustiges Rededuell zwischen Jack Ma und Elon Musk in Shanghai: Es geht um die Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz (KI) auf uns, unser Zusammenleben und das Überleben der Erde.  Ma argumentiert dabei sehr "down to earth": Er sieht Maschinen als Spiel- und Werkzeug der Menschen. Sollten sich dabei Fehler abzeichnen, wüssten die Menschen aufgrund ihrer erfahrungsgesättigten … Weiterlesen Über clevere Maschinen und smarte Menschen – ein Gespräch zwischen Elon Musk und Jack Ma

Das globale Volk hat gesprochen: So lernen sie, sagen sie.

Seit 13 Jahren fragt Jane Hart andere Learning Professionals, mit welchen 10 Tools sie persönlich am meisten lernen. Daraus generiert sie jedes Jahr eine Liste der Top 100 (früher) und jetzt Top 200 (jetzt) Tools, was Menschen weltweit nutzen, um sich weiterzuentwickeln. Vor einigen Tagen ist die neueste Version veröffentlicht worden. Und siehe da: Langsam, aber … Weiterlesen Das globale Volk hat gesprochen: So lernen sie, sagen sie.