Den Langzeitfolgen des Homeoffices konstruktiv begegnen

Ist es problematisch, wenn sich Angestellte im mobilen Modus mittel- bis langfristig voneinander entfremden und keine Lust mehr haben, neben den notwendigen Videokonferenzen nun auch noch regelmäßige Socializing-Meetings zu absolvieren? Jessica Powell berichtet von der wachsenden Entfremdung der Angestellten untereinander, aber auch gegenüber ihren Unternehmen. Zudem erkennen immer mehr Menschen, dass es im Homeoffice keiner … Weiterlesen Den Langzeitfolgen des Homeoffices konstruktiv begegnen

Der Sinn des Lebens: Hat das was mit Arbeit gemein?

Ein Drittel aller berufstätigen Menschen arbeitet nur, weil sie Geld verdienen müssen. Mit einem Lottogewinn würden sie die Arbeit sofort aufgeben. Ein weiteres Drittel will Karriere machen und in der Hierarchie vorankommen. Das dritte Drittel findet sich im Beruf in seiner Berufung wider; sie sind intrinsisch motiviert und finden darin einen erheblichen persönlichen Sinn. Der … Weiterlesen Der Sinn des Lebens: Hat das was mit Arbeit gemein?

Gute Idee: CoWorking-Flächen für CoLearning nutzen

Mit der Corona-Epidemie ist das Homeoffice endgültig in der Arbeitswelt der Wissensarbeiter:innen angekommen. Da allerdings viele Angestellte darauf nicht vorbereitet waren, wurde es vielen zu eng in der eigenen Bude. Und die sich eh entfaltende Coworking-Szene erhielt einen weiteren Anschub, dieses Mal vor allem in den ländlichen Regionen, aus denen viele Angestellte in die Städte pendelten. Das Coworking-Modell boomt … Weiterlesen Gute Idee: CoWorking-Flächen für CoLearning nutzen

Soziologische Diagnosen der gegenwärtigen Um_Ordnungen mit oder nach Corona

Gesellschaftliche Spannungen wie die verschärften Auseinandersetzungen zwischen transnationaler Globalisierung und nationalen Grenzziehungen sowie andere wirtschaftliche, politische und soziale Polarisierungen bilden Themen, die sich quer durch den diesjährigen DGS-Kongress ziehen. Während diese Spannungen in zahlreichen Veranstaltungen mit Blick auf besondere gesellschaftliche Felder und aus der Perspektive der verschiedensten Spezialsoziologien beschrieben und analysiert werden, zielt diese Sonderveranstaltung … Weiterlesen Soziologische Diagnosen der gegenwärtigen Um_Ordnungen mit oder nach Corona

Google setzt auf dezentrale Inklusion & Vertrauen

Der Deutsche Frederik Pferdt ging vor 10 Jahren ins Silicon Valley, um für Google das Innovationsrad mitzudrehen. Jetzt leitet er bei Google ein Projekt, das zukünftige Arbeitsformen auslotet.  Das Unternehmen ist bekannt für seinen vollumfänglichen Campus, den man theoretisch nie verlassen muss, weil von optimierten Arbeitsräumen über spektakuläre Mensen bis zum Friseursalon und diversen Freizeitaktivitäten … Weiterlesen Google setzt auf dezentrale Inklusion & Vertrauen

Mexiko startet mit Teleteaching durch

Nachdem wir bereits nach Kalifornien und China schauten, um zu sehen, wie deren Bildungssysteme auf die Corona-Zeit reagierten, nehmen wir jetzt Mexiko in den Blick. Dort hat die Regierung beschlossen, die Schulen mindestens bis Ende des Jahres komplett geschlossen zu halten. Stattdessen werden die Unterrichtsinhalte per Fernsehen und Radio übertragen. An 7 Tagen die Woche rund um die Uhr … Weiterlesen Mexiko startet mit Teleteaching durch

Wie Schulen in Los Angeles auch im 2. Halbjahr auf Online-Lehre setzen

Wir kennen hiesige Diskussionen rund um Schulöffnungen in den verschiedenen Bundesländern, die unbedingt auf Präsenzunterricht setzen möchten/ müssen/ wollen. Anders in Kalifornien: Die Lehrergewerkschaft von Los Angeles und lokale Bildungsbeamte stimmten am Montag einem Plan zur Wiederaufnahme des reinen Online-Unterrichts im zweitgrößten Schulbezirk der Nation inmitten der Coronavirus-Pandemie zu. Die Vereinbarung umfasst neue Standards und Arbeitsregeln, … Weiterlesen Wie Schulen in Los Angeles auch im 2. Halbjahr auf Online-Lehre setzen

Alibaba – der geschäftige Retter in jedweder Not

Was machen chinesische Studierende, die im Ausland studieren, aufgrund von Corona aber derzeit zuhause auf die Lernmaterialien angewiesen sind? Logisch, sie hatten große Mühen, dem Online-Unterricht zu folgen, da die "Große Firewall" für ordentliche Performance-Probleme sorgt. Es ist mühsam, aus China heraus an der westlichen Welt teilhaben zu wollen. Abgesehen davon, dass es nicht erlaubt … Weiterlesen Alibaba – der geschäftige Retter in jedweder Not

Was erfolgreiche Unternehmensgründungen und Bildung gemein haben? Richtig: Nix!

Erfolgreiches Gründen scheint nicht mit einem erfolgreichen Bildungsabschluss zu korrelieren. Zu dieser Erkenntnis gelangt man, wenn man die Story des in Deutschland bislang eher unbekannten Tobi Lütke, Gründer des erfolgreichen Shopify, hört. Philipp Westermayer hat ihn vor's Mikrofon bekommen. In dem OMR-Podcast erhält man einen Einblick in die irre Geschichte einer Startup-Gründung, wie man sie sonst … Weiterlesen Was erfolgreiche Unternehmensgründungen und Bildung gemein haben? Richtig: Nix!