Lasst bitte los: Vertraut auf die kollektive Intelligenz!

Die Herausforderungen im schulischen Bildungssystem sind gewaltig. Von jetzt auf gleich in den Remote-Betrieb gesetzt, mussten sie größtenteils unvorbereitet lernen ins kalte Wasser zu springen und zu schwimmen. Zwar sprechen wir seit zwei Jahrzehnten von digitaler Bildung, derweil geschehen ist wenig. Gut, es gibt die ein oder andere Initiative, Content oder digitale Tools zur Unterstützung … Weiterlesen Lasst bitte los: Vertraut auf die kollektive Intelligenz!

Wie konnte es dazu kommen? Die Abwärtsspirale des ländlichen Lebens in den USA

Ein interessanter Blick in die ländlichen Regionen Amerikas, in denen viele Menschen resigniert zwischen Jobverlust, Drogenmissbrauch und Gefängnissen leben  - und kaum aus den familiären Negativspiralen heraus finden. Schließlich wählen sie verzweifelt Personen, von denen sie sich eine Rolle rückwärts erhoffen ... Wir Amerikaner sind im politischen Kampf gefangen und auf Präsident Trump konzentriert, aber … Weiterlesen Wie konnte es dazu kommen? Die Abwärtsspirale des ländlichen Lebens in den USA

Wie fossile Ressourcen und Machismen zusammenhängen und „die Arbeit“ demokratiefördernd wirkt

Der russische Kulturwissenschaftler Alexander Etkind erklärt hier, wie es zusammengeht, dass Russland einerseits über unglaubliche Rohstoffreserven verfügt, andererseits große Teile der Bevölkerung an oder unterhalb der Armutsgrenze leben. Dazu führt er in die politökonomischen Grundlagen ein, die es im Umkehrschluss auch allen Leser*innen ermöglichen, die Vorteile einer auf Arbeit beruhenden demokratischen Gesellschaft zu erkennen.  Der … Weiterlesen Wie fossile Ressourcen und Machismen zusammenhängen und „die Arbeit“ demokratiefördernd wirkt

Das „Bedingungslose Lernguthaben“ in einer französischen App …

Frankreich geht seit Jahren mit digital-forschen Schritten voran, den Menschen in der digitalen Umbruchphase zeitgemäß zur Seite zu stehen.  So haben sie diverse Apps und Schnittstellen zwischen Open Source und öffentlichen Datenbanken entwickeln lassen, die der Weiterbildung dienen (siehe z.B. Bob).  Auch experimentieren sie seit 2016 mit dem persönlichen Bildungskonto CPF, über das Menschen mehr Autonomie … Weiterlesen Das „Bedingungslose Lernguthaben“ in einer französischen App …

Bezahlte Qualifizierung nur für die „gute Erwerbsarbeit“ im Angestellten-Modus

Die Leier haben wir jetzt schon hoch und runter gehört: Nein, die Arbeit geht uns nicht aus. Zumindest nicht in den nächsten Jahren. Und ja, es wird viele Umschulungen und Weiterbildungen geben müssen.  Das kostet Geld und wird bereitgestellt, wenn dies neuen Arbeitsplätzen zugutekommt. So lautet der Singsang der SPD, die sich als Vertreterin der … Weiterlesen Bezahlte Qualifizierung nur für die „gute Erwerbsarbeit“ im Angestellten-Modus

Dem deutschen Establishment fehlt es an kollaborativer Kompetenz

Das Problem der deutschen Wirtschaft wie Gesellschaft ist das nahezu fundamentalistische Denken in klassischen Modellen mitsamt inkrementellen Verbesserungen. Entsprechend wird Digitalisierung auch eher als Versuch interpretiert, bisherige Aktivitäten digital zu verlängern. Wenn überhaupt! Fast nirgends wird konsequent transformativ gedacht. Erst recht nicht gehandelt. In der Forschung kaum. In der Wirtschaft selten. In der Zivilgesellschaft nur … Weiterlesen Dem deutschen Establishment fehlt es an kollaborativer Kompetenz

Wir brauchen eine positive Story für die globale Vernetzung, sagt Rifkin

Jeremy Rifkin residierte wieder im Berliner Adlon und gab Interviews zu seinem neuen Buch über den notwendigen globalen Green New Deal.  Er beschreibt zunächst die Entwicklungslinien, die zum nahen Zusammenbruch der Fossil-Industrie führen: Ausbau der Erneuerbaren Energien durch Europa und ChinaFehlende Amortisierung neuer fossiler AnlagenKipp-Punkt für Solar und Wind bei 14 % Marktanteil Das wird so … Weiterlesen Wir brauchen eine positive Story für die globale Vernetzung, sagt Rifkin

Pikettys neueste Aufklärung für einen partizipativen Sozialismus

In der schweizerischen "Republik" ist eine umfangreiche Rezension des neuen Forschungsepos' von Thomas Piketty «Capital et idéologie» erschienen (wird erst zum März 2020 ins Deutsche übersetzt). Auf 1200 Seiten zeigt darin Piketty auf, wie sich die wirtschaftlichen Ungleichheiten seit dem 19. Jahrhundert erst auf-, dann ab- und jetzt wieder aufbauten. Unzählige statistische Grafiken, die auf … Weiterlesen Pikettys neueste Aufklärung für einen partizipativen Sozialismus

AnjaTime #038 Warum braucht es (noch) staatliche Hochschulen?

Das Bildungssystem "as we know it", ist Teil des Problems, selten Teil der Lösung. Das muss sich ändern. Weil Aufgaben hätte es genug. Vielleicht mit anderem Personal ... AnjaTime im Audio AnjaTime #038 Deine Optionen Höre es dir auf iTunes an.Streame die Folge, indem du hier klickst.Downloade die Audio-Datei, indem du hier mit der rechten Maustaste klickst und dann "Link speichern unter" wählst. AnjaTime … Weiterlesen AnjaTime #038 Warum braucht es (noch) staatliche Hochschulen?