Erbitterter Kulturkampf in der Mathematik

Über die Mathematik-Professorin Jo Boaler aus Stanford hatte ich schon einmal berichtet. Seit Beginn ihrer Forschungen, wie man auch Menschen aus einkommensschwächeren Familien die Mathematik nahebringen könne, steht sie in der Kritik vor allem älterer, weißer Herren, die an ihrer (überlebten) Didaktik festhalten wollen.  Deren Kampf für den alten Status Quo wurde seit jeher mit harten Bandagen geführt. […]

[The NeWoS] Der Unterschied zwischen IT- und Digitalkompetenz

Auszüge aus dem Juni-NeWoS Letzthin besuchte ich das Wissensforum Region gestalten – Leben, Arbeiten, Mitgestalten in ländlichen Räumen. Im Rahmen des Tagungsprogramms wurden diverse Studien kurz vorgestellt, die sich v.a. mit der Vergleichbarkeit der verschiedenen ländlichen Regionen in Deutschland befassten. Eine dieser Studien triggerte mich an, weil man dort als einen Indikator zur Bemessung der digitalen Kompetenz […]

[EduFutures] Gemeinwohl im digitalen Zeitalter – was braucht es dafür? Mit ANNE LAMMERS

Worum geht es in dieser Folge? In enger Zusammenarbeit mit dem Verein Digitales Europa e.V. hat das iRights.Lab die Studie “Gemeinwohl im digitalen Zeitalter. Engagement und Ehrenamt zukunftsfähig gestalten” erstellt. Gefördert wurde die Studie von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE). Inhaltlich geht es darin um die Frage, was Gemeinwohl im digitalen Zeitalter […]

Integrationsklassen auch für ukrainische Schüler:innen?

Die ukrainische Generalkonsulin hat der Kultusministerkonferenz mitgeteilt, wie sie sich die schulische Betreuung der geflohenen Kinder vorstellt: Keine Willkommensklassen zwecks Integration. Ukrainischer nahtloser Unterricht in Richtung Schulabschluss unter Verwendung der existierenden digitalen Schulcloud, die sämtliche Unterrichtsmaterialien der Ukraine für die 5. bis 11. Klasse bereits vorhält. Einbeziehung ukrainischer Lehrkräfte. Über die Begründungen für diese Haltung […]

Neue EduFutures-Podcast-Folge mit Gerald Swarat über den Stand der smarten ländlichen Regionen

Worum geht es in dieser Folge? Seit 2014 beschäftigt sich Gerald Swarat mit den sog. “Smart Countries”. Einerseits als Mitgründer des aktuellen Co:Labs und andererseits als Leiter des Berliner Kontaktbüros der Fraunhofer IESE. Er hat einen guten Überblick über den Stand der digitalen Transformation, auch und vor allem in den Kommunen. Wir sprechen über seine […]

Braucht es Urvertrauen in die Digitalisierung?

Wie können wir weiterhin das digitalste Land der Erde bleiben, so lautete die zentrale Frage einer Edtech-Konferenz – und nein, es handelt sich nicht um eine Veranstaltung in Deutschland.  Dänemark wurde 2020 von der E-Government-Studie der UNO zum zweiten Mal zum digitalsten Staat weltweit ernannt – und (auch) im EU-Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) von […]

Neue Ordnungen braucht das Land: Mehr Digitalisierung wagen

Viele Menschen in Deutschland meinen oder hoffen, die Corona-Phase hätte dem digitalen Wandel in diesem Lande einen ungeheuerlichen Schub ermöglicht. Aber Digitalisierung ist weit mehr als ein bisschen Homeoffice, Remote-Arbeit via Videokonferenz, E-Learning oder E-Commerce. Vielmehr bedeutet Digitalisierung eine neue soziopolitische wie sozioökonomische Ordnungsstruktur, die selbstverständlich auch eine soziokulturelle Veränderung unseres Zusammenlebens ermöglicht und auch […]

Mehr Entrepreneurship wagen – als Staat und als Person

Letzthin hatte ich hier schon einen Artikel von Mariana Mazzucato gepostet: Visionen braucht das Land – endlich! Nun ist sie im New York Times-Podcast “Sway” von der großartigen Kara Swisher interviewt worden. Eine Dreiviertelstunde intensives Gespräch über die Notwendigkeit, einen unternehmerisch denkenden Staat zu fordern, der nicht nur hinter dem Schlamassel des Marktes hinterher fegt, sondern selbst […]

Wieviel Popkultur steckt in modernen Tools?

Sehr viel, so Benedikt Evans. Die Zukunft der Arbeit ist eine Wette auf den Zeitgeist und wie man diesen modern interpretieren kann; zumindest aus Sicht der Software-Entwicklung stellt es sich so dar.  Die digitalen sozialen Umgebungen jenseits von Facebook pickten (!) sich jeweils ein kleines Mikro-Problemchen heraus und lösten dieses charmant und zeitgeistig modern. Sprangen […]