Warum Unternehmen eine Richtlinie für digitale Nomad*innen brauchen

Es ist ruhig geworden um die digitalen Nomad*innen. Und doch sind es weltweit immer mehr geworden - gerade auch aufgrund der coronabedingten Veränderungen am Arbeitsmarkt. Eine US-amerikanische Studie hat herausgearbeitet, dass alleine in den USA die Zahl der digitalen Nomaden von 7.3 Mio. in 2019 auf 10.9 Mio. in 2020 gestiegen ist. Das entspricht einem … Warum Unternehmen eine Richtlinie für digitale Nomad*innen brauchen weiterlesen

Remote Worker als umworbene Gesellschaftsschicht

Tulsa ist mit ca. 400.000 Einwohner*innen die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Oklahoma. Die Stadt hat eine Universität, kämpft aber (wie so viele andere mittelgroße Städte) mit dem Wegzug gerade der gut ausgebildeten Menschen. Das Durchschnittseinkommen beträgt ca. $58.000 im Jahr. Im November 2018 entschied man sich seitens der Stadt mit den Mitteln einer vor Ort … Remote Worker als umworbene Gesellschaftsschicht weiterlesen

Arbeit & Bildung der Zukunft – eben neu denken!

Auf Twitter rollt aktuell ein Twitter-Thread durch die Szene, der einige Prognosen für die Arbeitswelt bis 2030 vorhält, die ich ähnlich einschätze.  Zusammengefasst handeln sie davon, dass spätestens aufgrund der pandemiebedingten Erfahrungen mit der Fernarbeit, sich diverse Leitplanken unseres Lebens nachhaltig ändern werden. Die Menschen ziehen wieder in günstigere Ortschaften, sortieren ihre Erwerbsarbeit rund um ihr privates … Arbeit & Bildung der Zukunft – eben neu denken! weiterlesen

Neuer Druck auf die Hochschulen durch Corona

Scott Galloway, Professor für Marketing an der Stern School of Business der New York University, führt in einem CNN-Interview aus, welchen Einfluss die Corona-Krise auf das Bildungssystem in den USA (und damit indirekt auch auf Europa) haben könnte. Die Erzählung geht so: Die Hochschulbildung hat sich in den letzten 40 Jahren kaum verändert, jedoch sind die Studiengebühren … Neuer Druck auf die Hochschulen durch Corona weiterlesen

Die Entzauberung der Büroarbeit

Matt Mullenweg, seines Zeichens Gründer und Geschäftsführer von Automattic, dem treibenden Unternehmen hinter WordPress.com, freut sich ob der vielen nachrückenden Unternehmen, die im Zuge der Corona-Krise das verteilte Arbeiten zu schätzen gelernt haben. Viele Firmen aus dem Silicon Valley kündigten bereits an, die Remote-Phase mindestens zu verlängern, wenn nicht gar zum Standard zu erklären.  Die … Die Entzauberung der Büroarbeit weiterlesen