Lernen und Scheitern – zwei Seiten derselben Medaille

Wie gesagt: Es kann heute nicht mehr ausgeschlossen werden, dass man 100 Jahre alt wird. Und die Zeit bis dahin will gut und sinnvoll gefüllt sein. Mit dem alten gesellschaftlichen Modell, dass wir ab Anfang/Mitte 60 in den Ruhestand gehen, kann dadurch bedingt eine lange Phase eintreten, die, hat man nicht genügend vorsorgen können für diese … Lernen und Scheitern – zwei Seiten derselben Medaille weiterlesen

Länger leben und arbeiten – viele wollen das

Es ist seit langem bekannt: Viele Menschen leben durchschnittlich immer länger. So wird ein Kind, das 2007 in Japan geboren wurde, eine mehr als 50%ige Wahrscheinlichkeit haben, älter zu werden als 107. Auch in anderen Staaten wird diese Realität voraussichtlich eintreffen.  Diese Entwicklung wird verschiedene Auswirkungen haben - nicht zuletzt auf unser bisheriges Verständnis der … Länger leben und arbeiten – viele wollen das weiterlesen

Vortrag beim Hertie Summit 2021

Am heutigen Donnerstag (3. Juni 2021), der für manche ein Feiertag ist, halte ich einen Impulsvortrag beim Hertie Summit 2021 mit anschließender Diskussion zum Thema Lebensorientierung für die VUCA-Welt. Eingeladen hat mich die Initiative Starke Schule, die vor allem Förderschulen repräsentieren und ermutigen, neue und selbstbewusste Wege zu gehen. Im Vorfeld hatte ich drei Thesen … Vortrag beim Hertie Summit 2021 weiterlesen

Den Langzeitfolgen des Homeoffices konstruktiv begegnen

Ist es problematisch, wenn sich Angestellte im mobilen Modus mittel- bis langfristig voneinander entfremden und keine Lust mehr haben, neben den notwendigen Videokonferenzen nun auch noch regelmäßige Socializing-Meetings zu absolvieren? Jessica Powell berichtet von der wachsenden Entfremdung der Angestellten untereinander, aber auch gegenüber ihren Unternehmen. Zudem erkennen immer mehr Menschen, dass es im Homeoffice keiner … Den Langzeitfolgen des Homeoffices konstruktiv begegnen weiterlesen

Der Sinn des Lebens: Hat das was mit Arbeit gemein?

Ein Drittel aller berufstätigen Menschen arbeitet nur, weil sie Geld verdienen müssen. Mit einem Lottogewinn würden sie die Arbeit sofort aufgeben. Ein weiteres Drittel will Karriere machen und in der Hierarchie vorankommen. Das dritte Drittel findet sich im Beruf in seiner Berufung wider; sie sind intrinsisch motiviert und finden darin einen erheblichen persönlichen Sinn. Der … Der Sinn des Lebens: Hat das was mit Arbeit gemein? weiterlesen