Vor dem Virus sind alle Menschen gleich – oder doch nicht?

Es entstehen derzeit viele Texte mit einer Einordnung, was "Covid 19" mit uns als fragiler Gesellschaft macht. Einen der klügsten Artikel hat Anke Knopp vorgelegt. Sie zeigt auf, wie uns das Virus zwingt, immer granularer hinzuschauen, was gerade auf den verschiedenen Ebenen der gesellschaftlichen Entwicklung geschieht.  Der „Mensch steht im Mittelpunkt“ aller Schutzbemühungen scheint hier eine … Weiterlesen Vor dem Virus sind alle Menschen gleich – oder doch nicht?

Die Coronavirus-Pandemie verändert die Ausbildung

Im Bildungssystem geht auf einmal die Post ab. Mit der unvermittelten Schließung der Schulen, Hochschulen und Bibliotheken stellt sich nach mehr als 20 Jahren E-Learning endlich auch die Frage, wie es systemisch anders funktionieren könnte.  Angesichts von 1,5 Milliarden Schülern, die keine Schule besuchen, und Hunderten von Millionen, die versuchen, ausschließlich online zu lernen, wird … Weiterlesen Die Coronavirus-Pandemie verändert die Ausbildung

Die USA nach der Corona-Krise: Was lernen sie daraus?

Nun also die westliche Welt. Innerhalb eines Monats gelangte sie zur Vollbremsung dank eines Virus, der für viele aus dem Nichts kam. Auch die USA befinden sich nunmehr in Schockstarre. Zirka 2 Wochen nach Deutschland wurde die Handbremse gezogen und das Militär in den Krisenmodus gesetzt.  Pandemien demokratisieren Erfahrungen. Menschen, deren Privilegien und Macht sie … Weiterlesen Die USA nach der Corona-Krise: Was lernen sie daraus?

Corona meets Leopoldina

Letzten Dienstag durfte ich bei den PERLEN VON DEN SÄUEN als "Gästin" mitdiskutieren. Anselm Maria Sellen, Dejan Mihajlovic und Andreas Hofmann therapieren sich dort wechselseitig hinsichtlich ihrer Sicht auf digitale Bildung in Deutschland. Den Anlass für diese Videokonferenz gab die 3. Ad-hoc-Stellungnahme der Leopoldina zur Exit-Strategie aus den Schließungen aufgrund der Corona-Krise. Vor allem dem … Weiterlesen Corona meets Leopoldina