FLOWCAMPUS

Der ursprüngliche FLOWCAMPUS entstand in der Weiterentwicklung unseres Projekts ununi.TV, das wiederum aus unserem Projekt eVideo entstand.

Ziel des FLOWCAMPUS ist es, Menschen dabei zu unterstützen, in der sich wandelnden Arbeitswelt den Überblick zu behalten und die Welt von morgen aktiv mitzugestalten. Damit bewegen wir uns an der Schnittstelle von Arbeit 4.0 und Bildung 4.0.

Als zentrale Zielgruppe sprechen wir Menschen und Institutionen an, die ihre Arbeitsabläufe dynamischer und spassvoller gestalten möchten. Und die verstärkt ein Teil der wachsenden Netzwerkgesellschaft werden wollen.

Über den FLOWCAMPUS und vor allem in Zusammenarbeit mit den dort in der Slack-Community 4.0 vernetzten, hochgeschätzten Kolleg*innen, entstehen viele unserer hier vorgestellten Projekte – und noch mehr. Ohne dieses Netzwerk wären wir nichts. Oder fast nichts.


Update 25.05.2018

Nach langen Abwägungen haben wir den ursprünglichen FlowCampus als separates Online-Angebot angesichts der DSGVO (vorerst) geschlossen. Es überfordert unser Zeitbudget, unsere Online-Projekte absolut rechtssicher aufzusetzen.

Allerdings: Die zentralen Features, die darüber zugänglich waren, bieten wir zukünftig auch weiter hier an. Sie waren eh allesamt von FROLLEINFLOW initiiert.

  1. Alle, die Zugang zu den Inhalten auf dem FlowCampus käuflich erworben haben und darauf (erneut) zugreifen wollen, können uns gezielt kontaktieren – wir stellen die Inhalte anderweitig zur Verfügung. (Aktuelle Buchungen haben wir auch per E-Mail direkt über die Optionen informiert.)
  2. All Online-Kurse, E-Books, Papers des FLOWCAMPUS‘ sollen in nächster Zeit neu aufbereitet und den bisherigen wie neuen Käufer*innen entsprechend ihrer Präferenzen zukommen. Für euren Überblick seht ihr unten das gesamte Angebot.
  3. Unseren NeWoS-Newsletter kann man weiterhin beziehen – er wird 10mal pro Jahr versendet.
  4. Zentrale, wichtige Blogpostings der letzten Jahre werden wir in nächster Zeit, ggf. aktualisiert, über den FrolleinFlow-Blog re-publizieren.
  5. Unsere aktuellen Kommentierungen, Dokumentationen, Shows etc. sind zukünftig verstärkt in den diversen Kanälen der Plattformökonomie zu finden. Ihr findet uns weiter auf Facebook, LinkedIn, Twitter, Instagram, XING, Amazon, EdX usw. usf. – wir spammen nicht, sondern setzen gezielte Impulse in unterschiedlicher Rezeptur.
  6. Die Slack-Community zu Arbeit 4.0 bleibt natürlich bestehen und ist auch weiterhin buchbar.

Damit setzen wir konsequent fort, was wir in unseren Vorträgen und Publikationen seit Jahren erzählen. Man muss dorthin gehen, wo sich die Menschen befinden – und nicht im alten Denken weiter versuchen, die Leut‘ ins eigene Häuschen zu locken. Insofern fahren wir zukünftig ein radikal anderes Konzept. Stay tuned!

Das macht aber auch nichts. Der FLOWCAMPUS befindet sich seit jeher in einer ständigen Rekonfiguration. Wir experimentieren damit in einem ständigen Loop. Der FLOWCAMPUS ist keine Institution, die es zu verteidigen gilt. Alles befindet sich im ständigen Fluss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s