Ein-Stunden-Foto mit Andreas Valentin

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Dieser Satz entstand in den USA Anfang des 20. Jahrhunderts. Seine Einführung wird weithin Frederick R. Barnard zugeschrieben, der im Dezember 1921 in Printer’s Ink ein Werk mit dem Titel „One look is worth a thousand words“ veröffentlichte, das die Wirksamkeit von Grafiken in der Werbung lobt. Barnard behauptete, die Quelle des Satzes sei orientalisch, indem er hinzufügte: „So sagte ein berühmter japanischer Philosoph, und er hatte Recht.“ – The Phrase Finder

Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, dann sollte das Bild eine maximale Aussagekraft haben, oder?!

In Zeiten, in denen Fotos immer wichtiger werden (siehe Instagram), gehört es zunehmend zum guten Stil, und damit zum persönlichen Kompetenzprofil, gute Fotos machen zu können.

Warum aber sind manche Fotos besser als andere? Wie kommen professionelle Fotografen zu tollen Fotos?

Nun, zunächst einmal machen professionelle Fotografen nicht nur ein Foto! Sie richten die Kamera nicht nur auf das Motiv und berühren schnell den Auslöser.

Profis haben gelernt zu schauen, was sich vom bloßen Sehen unterscheidet. Sie benutzen ihr Gehirn genauso wie ihre Augen. Sie haben studiert, was andere Fotografen und bildende Künstler im Laufe der Zeit gemacht haben.

Hast du jemals darüber nachgedacht, wie du deine Fotos machst? Wahrscheinlich nicht, denn die meisten von uns machen das im Automatikmodus – sowohl der in der Kamera oder im Smartphone als auch unsere eigene, spontane Seh-Automatik.

Wenn du nicht nur Fotos schiessen, sondern bewusst Fotos MACHEN willst, nutze unseren Online-Kurs „Ein-Stunden-Foto“, den wir jetzt aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt haben und als DIGITAL MAGAZIN TO GO für die mobile Weiterbildung herausbringen.

Euer Gastgeber

Wir haben den in Rio de Janeiro lehrenden Fotografie-Professor, Kurator und Künstler Andreas Valentin (PhD) gebeten, sein Knowhow so aufzubereiten, dass man als Amateur die Grundlagen der Fotografie in einer (ersten) Stunde lernen kann. Es soll ein wirklicher Kompetenzsprung möglich sein.

Das ist Andreas

Andreas Valentin
Andreas ist Brasilianer mit deutschen Wurzeln. Er hat 2018 im Berliner Haus am Kleistpark eine eindrückliche, grosse Foto-Ausstellung zu seiner Familiengeschichte in der Emigration präsentiert:

Berlin Rio: Spuren und Erinnerungen: PDF der Einladungskarte + Video-Dokumentation

Ihr findet Andreas auf Instagram unter @andreasvalentin und im Internet unter www.andreasvalentin.com.

Der Online-Kurs „EIN-STUNDEN-FOTO“

Das Intro-Video

Hier auf YouTube kannst du sein Intro-Video zu dem Kurs kostenfrei einsehen. (Unbedingte Sehempfehlung! Danke, DSGVO …) Wir haben es jetzt öffentlich geschaltet.

Die Untertitel sind ins Deutsche übersetzt. Du kannst diese unten rechts im YouTube-Video einschalten, sobald du das Video gestartet hast. (Wie das genau geht, erfährst du hier.) 

Die Inhalte des DIGITAL MAGAZINs

KURZE EINFÜHRUNG

WIE DU DEINE FÄHIGKEITEN PROFESSIONALISIERST

  • EINE KURZE GESCHICHTE DER FOTIGRAFIE
  • WIE EINE FOTOGRAFIE GEMACHT WIRD
  • KOMPOSITION
  • TECHNISCHES ZEUG
  • AUSGEWÄHLTE BIBLIOGRAPHIE

GUTE BEISPIELE

CHECKLISTE TO-GO

AUFGABE

Jetzt kaufen

Ihr könnt das DIGITAL MAGAZIN jetzt kaufen. Neben all den wertvollen Infos und Erfahrungen erhaltet ihr ein qualitatives Feedback von Andreas, wenn ihr ihm euer Ergebnis der Aufgabe zugesendet habt.

Herausgegeben von FROLLEINFLOW House.

Was andere sagen

Ich habe an Andreas‘ einstündigem Fotokurs für Anfänger teilgenommen. In dieser Stunde lernt ihr wirklich die Grundlagen der Fotografie, von den goldenen Regeln („Nicht fotografieren, Fotos machen“) über den Goldenen Schnitt bis hin zu technischen Dingen wie Schärfeeinstellungen, etc. Aber das Geld wert ist die Hausaufgabe: Du musst 5 Fotos von dir zusammen mit einer Beschreibung ihrer Entstehungsgeschichte zur Verfügung stellen. Andreas nimmt sich die Zeit, deine Fotos zu kommentieren und gibt dir professionelle Tipps. Großartig! -Peter Addor

Sein Kurs „Ein-Stunden-Foto“ ist gut für Anfänger, um die Grundlagen der Fotografie zu erlernen. Wenn Sie mit einem neuen Hobby beginnen oder diesem ein professionelles Aussehen geben wollen, hilft Ihnen dieser Kurs bei Ihren ersten und grundlegenden Schritten in die berufliche Richtung. Dieser Kurs richtet sich an alle, die eine Grundlage für ihre Fotografie erwerben möchten. Es geht nicht um technische Einstellungen oder Ausrüstung, es ist eine reine Studie der wertvollsten fotografischen Grundlagen. Es gibt Ihnen etwas zum Nachdenken vor dem Fotografieren, was bemerkenswerte Fotos von allen anderen Fotos unterscheidet. Großartig waren die vielen praxisnah kommunizierten Beispiele und historischen Hintergründe. Besonders toll war das ausführliche und persönliche Feedback. Dankeschön! -Jana Hochberg

Unsere informelle Badge-Zertifizierung

Nach erfolgreichem Durchlauf und einem qualitativen Kompetenzsprung kannst du einen offiziellen FROLLEINFLOW-Badge zum Nachweis deiner Bemühungen erhalten.*

BAdges (13)

Hier könnt ihr den Online-Kurs als DIGITAL MAGAZIN TO GO in deutscher Sprache sofort erwerben

>> EIN-STUNDEN-FOTO: Fotos schiessen oder machen?
101 Seiten mit Texten, Fotos, Videos + Feedback durch Andreas Valentin, Ph.D.
Jetzt für 97 47 Euro (zzgl. MwSt.).

#flow40 Photo.jpg

TIPP

Wenn ihr über einen FLOWCAMPUS-Gutschein verfügt, könnt ihr diesen hier einlösen.


* Was ein Badge ist und wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.