Wirtschaft neu gedacht: Der Kopf ist rund usw.

Es ist bekannt: Die wirtschaftswissenschaftlichen Institute an Hochschulen sind kaum divers aufgestellt. Die neoklassische Theorie ist hier weltweit führend. Und wer weiß, wie Seilschaften innerhalb solch geschlossener Systeme funktionieren, ahnt, wie schwierig es sein wird, diese kulturelle Hegemonie zu durchbrechen. 

Nichtsdestotrotz gibt es einzelne kritische Forscher*innen, die sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben und sich letzthin in Berlin-Wedding austauschten:

Das Netzwerk Plurale Ökonomik hat seine Ursprünge in den frühen Nuller Jahren. Zunächst forderten die Gruppen eine „nicht-autistische“ Ökonomie, legten den Namen aber ab, um von Autismus betroffene Menschen nicht zu stigmatisieren. Seit der Finanzkrise ab 2008 fühlt sich das Netzwerk zusätzlich bestätigt. Der ökonomische Mainstream hatte die Krise nicht kommen sehen.

Der Name ist Programm: In dem Netzwerk wird Ökonomie plural gedacht. Dezentralisierung über Genossenschaften oder die Blockchain sind ein Thema, auch seien kleinere Banken ein besserer Garant gegen Krisen. 

Der potenzielle Crash des Finanzsystems ist dabei ein gedanklicher Treiber, denn Krisen ermöglichen Neuausrichtungen. Dafür will man gewappnet sein. Und sehnt sie vielleicht auch ein wenig herbei angesichts des Aufstiegs radikaler Politiker*innen, die im Gefolge der neoliberalen Politik die Modernisierungsverlierer*innen einzusammeln versuchen. Auf den „Green New Deal“ hoffen dabei nicht alle, da dieser „nur der neueste Investitionsanreiz“ sei.

Es gibt also reichlich Dissens in der Halle unter der Erde. So wie es sich eine plurale Tagung nur wünschen kann.


Artikel am 27. Februar 2020 erschienen auf Piqd als Hinweis auf den Tagesspiegel-Artikel „Netzwerk Plurale Ökonomik“: Sie sehen die Krise kommen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.