AnjaTime #030: Können wir wirklich was von China lernen?

Am 22. Februar 2019 startet unser LIVE-Kurs auf ONCAMPUS. Wir bereiten einige Inhalte vor! Und möchten dann mit allen Interessierten diskutieren. Warum man sich für China interessieren sollte, beschreibe ich hier

AnjaTime im Audio

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist itunes1.png.
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist valid-rss-rogers.png.
AnjaTime #030

Deine Optionen

AnjaTime in Farbe

Weitere Infos und das passende Video zu dieser Episode findet man auf YouTube. Oder hier im vorhergehenden Blogpost.

WICHTIGE LINKS

MUSIK

MOOC

  • Für den kostenfreien #CHINA40MOOC kannst du dich hier anmelden: https://www.oncampus.de/china40mooc
  • Keine Prüfungen! Keine Anwesenheitspflicht! Keine Lehre! Nur Fun!
  • Der Online-Kurs wird LIVE vom 22. – 24. Februar 2019 laufen. Anschliessend steht er on demand zur Verfügung.

2 Kommentare zu „AnjaTime #030: Können wir wirklich was von China lernen?

  1. Liebe Anja,

    obwohl ich jetzt deine Ankündigung zum China Mooc zwei mal gesehen und gehört habe bin auch ich deiner Meinung, das wir von China noch sehr viel lernen können, nicht nur was das Essen betrifft !

    Also bitte nicht von anderen entmutigen und schlecht reden lassen !

    Ps. bin Fan von Alibaba, denn warum nur Amazon das Milliarden Online Geschäft überlassen ?

    LG
    wowo

    Gefällt mir

  2. zur Kenntnis
    Neue Seidenstraße: Wie China nach Europa greift

    Neue Seidenstraße: Wie China nach Europa greift | Video verfügbar bis 01.08.2019 | Bild: Das Erste
    Info-Box:
    Inhalt in Kürze:
    – China investiert mit dem Projekt „Neue Seidenstraße“ massiv in eine Infrastruktur, die einen Handel mit Europa ausweitet.
    – Für Deutschland bedeutet dies Arbeitsplätze und einen Ausgleich für den instabilen Handelspartner USA.
    – Der Verfassungsschutz erwartet eine Zunahme der Spionage-Aktvitäten und eine Verlagerung des Know-Hows nach China.
    – Chinas Haltung zur EU scheint sich zu verändern: Weg von Spaltungsinteressen hin zur Zusammenarbeit mit der EU.https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/china-seidenstrasse-104.html

    „China ist Wachstumsmotor Nr. 1 für Deutschland“
    Warum China für Deutschland einzigartig ist und welche Rolle die deutsche Wirtschaft im China der Zukunft spielen wird, erklärt Jörg Wuttke, der Präsident der EU-Handelskammer, im Interview.

    Hoppstädten-Weiersbach: Weltfabrik im Dorf: RHEINPFALZ.de
    http://www.rheinpfalz.de/lokal/aus-dem-suedwesten/artikel/…Im Cache
    Der Flughafen Hahn befindet sich mittlerweile mehrheitlich im Besitz eines chinesischen Konzerns. Aber der Hunsrück-Airport ist nicht der einzige Ort im Land, an dem Investoren aus Fernost aktiv sind. Seit 2012 haben sich in Hoppstädten-Weiersbach im Kreis Birkenfeld 265 Firmen aus dem Reich der Mitte angesiedelt. Ein Erfolg für die strukturschwache Region.

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu wowo Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.