Brief an alle Selbst-Starter*innen

Liebe Alle,

ich weiss nicht, ob das hier jemanden interessiert, aber diese Idee schwebt mir schon lange durch den Kopf – und jetzt werde ich es versuchen.

Solltet ihr …

  1. ein wenig am Straucheln sein aufgrund der digitalen Transformation – sei es,
    1. dass absehbar ist, euer Job ist in Gefahr oder
    2. er rutscht in Richtung Bullshit-Job oder
    3. ihr hadert mit eurem Studium, eurer Ausbildung oder
    4. was-auch-immer;
  2. ernsthaft (!) mit dem Gedanken schwanger gehen,
    1. euch erwerbstätig komplett neu zu erfinden,
    2. um in diesem Zeitalter euch aktiv mit euren Gehirnzellen und euren Talenten einzubringen;
  3. nicht genau wissen, wie ihr (durch)starten könntet, aber wirklich wirklich willens sein, diesen Weg konsequent zu gehen;
  4. euch vorstellen können, dass dies in einer Gruppe, die sich wechselseitig unterstützt, vielleicht insgesamt einfacher geht.

Wenn alle diese 4 Punkte in irgendeiner Art und Weise auf euch zutreffen …

Dann stehe ich euch gerne UMSONST und KOSTENLOS in einer Art Sommerakademie zur Verfügung.

  • Das Ganze erfolgt größtenteils online,
  • aber mit einem Präsenztreffen zu Beginn und zum Abschluss in Berlin.

Ich erwarte KEINERLEI Gegenleistung.

Nur absolutes Commitment für die 6 Wochen, in denen wir gemeinsam arbeiten. Das gemeinsame Ziel sollte sein, dass möglichst alle in dieser Phase einen großen Schritt für sich selbst gehen und vorankommen.

Von daher:

Nur wer es wirklich ernst meint, sich etwas ganz Neues drauf zu schaffen mit Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit (und das bedeutet zwangsläufig im aktuellen Kontext: was-mit-digitalen-Technologien) – nur mit solchen Leuten möchte ich in diesem Kontext arbeiten.

Was ihr von mir (nicht) erwarten könnt:

Ich überzeuge niemanden, ich treibe niemanden an, ich motiviere niemanden. Und ich kann das vermutlich selbst nicht, was ihr euch drauf schaffen wollt.

Von meiner Seite gibt es nur ein wenig begleitenden Kontext, ein wenig Diskussion, ein wenig Orientierung, wie man sich selbstbestimmt im Netz weiter entwickelt und dies ansprechend dokumentiert. Und das sollte extrinsische Motivation genug sein.

Was ich davon habe?

Ich freue mich, wenn das Exempel glückt und ich anonymisiert davon berichten kann. Sagen wir, es ist ein modernes Open University Seminar – ohne Voraussetzungen außer Motivation und Commitment. Mehr nicht.

Pflicht-Termine

  • Start am 12. Juli, 14 Uhr Treffen in Berlin für 3h
  • Ende am 30. August, 14 Uhr: Treffen in Berlin für 3h
  • Dazwischen: Jeden Donnerstag um 18:30 Videokonferenz für 1,5h
  • Follow-Up: 4.10., 18:30h per Videokonferenz für 1,5h

Wer Interesse an der Teilnahme hat,

Alter, Geschlecht, Religion, Abschluss o.ä. ist alles egal.

Bei wirklichem Interesse bitte hier bis Sonntag, 10. Juni, 20 Uhr eintragen:
>> https://goo.gl/forms/G9IcADbP8mAy3Iiu1

Auswahl

In diesem Durchlauf werde ich max. 4 Personen aufnehmen!

Die Auswahl ist völlig willkürlich meinerseits. Ich werde sie so treffen, dass eine interessante, maximal diverse Gruppe zusammen kommt.

(Keine Bestechung möglich! Aber allen, die sich konstruktiv melden, gebe ich Feedback – je nach Anzahl nutze ich ggf. Mailchimp, lest dazu unsere Datenschutzerklärung.)

Ich bin gespannt …

Ein Kommentar zu “Brief an alle Selbst-Starter*innen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.